Lust auf etwas Leckeres zu Essen!

 
 

Tintenfische finden ihren Weg oft auf asiatische oder mediterrane Speisekarten. Auch Lieferservice haben entdeckt, dass ihre Kunden gerne das wirbellose Meerestier essen. Vielleicht haben Sie auch schon ein Mail Tintenfische gegessen, die auf neapolitanische Art zubereitet geworden sind. Die sehr kleinen Tiere werden in Knoblauch und Öl angeschwitzt. Dazu kommen noch Tomaten, Sultaninen, Pinienkerne und Wein. Oliven und Petersilie runden das Gericht ab. Man kann das Meerestier aber auch gut füllen. Diese Zubereitungsart eignet sich nahezu perfekt zum liefern von einem Lieferservice, da der Tintenfisch und seine Füllung nicht so schnell erkaltet. Hierzu werden die Arme des Fisches zerkleinert und mit Petersilie, viel Knoblauch, Rosmarin und Olivenöl vermengt. Dann wird der Tintenfisch hiermit gefüllt, zugenäht und gebraten. Geliefert wird er dann meist mit frischen Tomaten und Zitronenscheiben. Natürlich kann man auch frittiert Tintenfischringen bestellen, die vorher in Ei und Mehl gewälzt wurden. Dies ist besonders lecker. Die Japaner essen Tintenfische sogar roh. Dies ist aber auch kein Wunder. Schließlich kommt auch das Sushi aus Japan. Thai Nippon Lieferservice gibt es auch bei Hammerpizza.de. Hier kann man online bei seinem Lieferservice in Ludwigsburg, Münster, Aachen oder anderen Städten bestellen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit dem leckeren Tintenfisch. Guten Hunger und bis bald.

nach oben