Lust auf etwas Leckeres zu Essen!

 
 

Schawarma

Schawarma

Schawarma ist ein typisch arabisches Gericht. Es besteht aus Fleischscheiben, die mit einer typisch arabischen Marinade gewürzt sind. Auf einen Drehspieß gesteckt werden sie geröstet. Dadurch hat Schawarma große Ähnlichkeit mit dem türkischen Döner. Der grundlegende Unterschied ist die Würzmischung. Sie besteht aus einer großen Zahl typisch orientalischer Gewürze, wie zum Beispiel Kardamom, Zimt, Kreuzkümmel, Kurkuma, Koriander, Paprika, Pfefferminze, Gewürznelken, Pfeffer und Knoblauch. Mit den zusätzlichen Schluck Zitronensaft entsteht das typisch für Schawarma leicht säuerliche Aroma. Die bereits garen äußeren Fleischschichten werden dann mit einem Messer abgeschnitten. Meist wird Schawarma als Imbiss gegessen. Es garantiert einen unverwechselbaren Geschmack. Neben dem arabischen Raum wird Schawarma auch im Libanon, Syrien, Israel und Jordanien serviert. Bei der Wahl des Fleisches wird neben den traditionellen Lamm und Hammel auch Rind oder Geflügel verwendet. Damit das typische Gewürzaroma richtig in das Fleisch eindringen kann, wird es vor dem Grillen einige Stunden in dieser leckeren Marinade eingelegt. Nur so kann sich das wunderbare Aroma so richtig gut entfalten.

Schawarma selber machen

Zutaten: 400g Lamm, 1 halben Teelöffel Kreuzkümmel, 3 Kardamomkapseln, 80 Gramm Naturjoghurt, jeweils einen Viertel Teelöffel Pfeffer, Paprika, Muskatblüte und Zimt, Salz, 4 Esslöffel Zitronensaft, 3 Esslöffel Sesammus, 250 Gramm gefrostete Pommes frites, etwas frische Petersilie, Tabascosauce, 2 Esslöffel Olivenöl, 2 Tomaten, 4 Scheiben Fladenbrot

Die Menge reicht für circa 4 Portionen aus. Das Fleisch in Scheiben schneiden und den Kreuzkümmel ohne Fett anrösten. Kardamomkapseln öffnen und mit Kreuzkümmel im Mörser zerreiben. Diese Mischung, Naturjoghurt und restliche Gewürze mit Zitronensaft und Salz in einen Plastikbeutel mit Verschluss geben. Knoblauch schälen und auspressen. Dann Fleisch, Knoblauch und Gewürzmischung in einen Beutel geben, verschließen und gut durchkneten. 4 Stunden bei gelegentlichen kneten ruhen lassen. Fleisch auf ein Blech legen und im Backofen 10 Minuten grillen, dabei einmal wenden. Dann mit dem Sesammus die Sauce bereiten. Pommes zubereiten. Im aufgeschnittenen Fladenbrot Fleisch, Tomaten und Sauce verteilen und dazu Pommes servieren. Fertig ist ein typisches Schawarma.

nach oben