Lust auf etwas Leckeres zu Essen!

 
 

Nicht nur in Italien in aller Munde: Scaloppine

So nennen die Italiener ihre eleganten, schnell gebratenen und delikat zubereiteten Kalbsschnitzel. Einzeln heißen sie scaloppina, aber meist liegen sie mindestens zu zweit auf dem Teller.

Doch was sagt uns der Name über das, was da serviert wird? Die scaloppina kam im 17. Jahrhundert als kulinarische Schwester und sprachliche Variante des nordfranzösischen Kalbsschnitzels nach Italien. Das französische Wort dafür ist auch heute noch escalope, welches wiederum eine direkte Verwandtschaft zu der alten germanischen Wurzel skaljo aufweist und so viel wie teilen oder abschneiden bedeutet. Eine scaloppina meint also einfach eine dünn abgeschnittene Scheibe Fleisch.

Scaloppine sind schnell gebratene Köstlichkeiten

Die Kalbsschnitzelchen finden sich in vielen italienischen Rezepten. Sie werden namentlich in Verbindung gebracht mit Städten wie Mailand, Perugia oder Neapel, und mit Geschmacksnoten von Zitronen, Pilzen oder Gorgonzola-Käse.

Allen gemeinsam ist, dass das Fleisch (klassisch aus der Kalbs-Oberschale) bereits vom Fleischer dünn geschnitten und zuhause noch einmal, am besten zwischen zwei geölten Frischhaltefolien, nachgeplättet wird. Jetzt würzen Sie es mit Salz und Pfeffer und bestäuben es mit Mehl, das Sie aber bitte sofort wieder bis auf einen kleinen Rest abklopfen. Anschließend braten Sie die scaloppine schnell und heiß in reichlich Butterschmalz an und schwenken sie darin gar. Das dauert insgesamt nicht länger als 3 Minuten, bis Sie dann die Schnitzel herausnehmen und zur Seite stellen. Wenn Sie jetzt noch den Bratensatz mit etwas Fonds und einem Gläschen Marsala, einem süditalienischen Süßwein, ablöschen, das Ganze mit kalter Butter binden und noch einmal abschmecken, haben Sie die berühmte Scaloppine al Marsala gezaubert, einen Klassiker unter den scaloppine-Varianten, der mit seiner süßwürzigen Sauce und mit einer Portion Spaghetti so unwiderstehlich nach Italienurlaub schmeckt.

Scaloppine-Lieferservice

Auch wenn es bis zum Urlaub im Süden noch dauert, brauchen Sie auf die leckeren Schnitzelchen nicht lange zu warten. Unser Bringdienst bringt sie Ihnen frisch zubereitet genauso gut auch zu Ihnen nach Hause. Denn Essen online bestellen geht deutlich einfacher als die Vorbereitung für Ihre nächste Italienreise. Unser Lieferservice steht für Sie schon in den Startlöchern, und für Ihre Lieblings-Scaloppine brauchen Sie nicht einmal mehr über die Alpen!

nach oben