Lust auf etwas Leckeres zu Essen!

 
 

der Chefburger

Den meisten Menschen ist der Hamburger oder Cheeseburger bekannt und fast jeder hat dieses belegte Milchbrötchen schon einmal in einem bestimmten Lokal gegessen. Diese Brötchen sind schnell und einfach zubereitet. Allerdings fragen sich doch einige Leute, um welches Gericht es sich beim Chefburger handeln soll?

Da es zu dem Chefburger kaum eindeutige Rezepte gibt, kann nur mit einigen Anregungen gearbeitet werden. Zuerst gehört die obligatorische Boulette dazu, welche auch selbst mit Hackfleisch hergestellt werden kann. In das Hackfleisch wird etwas gebratener Speck und Schicken gegeben. Es können für die Vegetarier auch Gemüsefrikadellen verwendet werden. Das Fleisch wird gut durchgebraten und mit Gemüse oder Salat serviert. Als Ergänzung kann auch eine Scheibe Käse draufgelegt werden. Zusätzlich sollte etwas Senf oder Ketchup auf dem Tisch stehen, damit die Gäste nach eigenem Belieben nachwürzen können. Diese Art der Zubereitung kann auch eine Alternative bei einem Grillabend sein, wo fast regelmäßig Bratwurst und Steak zubereitet werden.

Der Geschmack des Chefburgers kann mit anderen Gewürzen und Zutaten komplett verändert werden. Mit der Zugabe von Chilipulver bekommt das Fleisch eine schärfere Note oder es wird mit einer Scheibe Cheddar-Käse serviert. Das Fleisch kann mit Toast, Milchbrötchen oder frischen Semmeln auf den Tisch kommen. Personen, welche gern etwas Frisches zum Essen haben möchten, kann ergänzend ein Salatteller gereicht werden. Es besteht auch die Möglichkeit, nach dem Braten den Chefburger zu zerkleinern und in einem frisch zubereiteten Salat mit unterzumischen.

Den eigenen Kreationen sind keine Grenzen gesetzt und ein hohes Können bei der Zubereitung von Speisen wird hier nicht gefordert. Das Kochbuch kann getrost beiseitegelegt werden und jeder Hobbykoch würzt nach eigenem Belieben und Geschmack. Das Einzige, was zu beachten ist, dass das Fleisch nicht zu lange gebraten wird. Wenn beide Seiten eine mittelbraune Färbung aufweisen, sollte der Chefburger von der Wärmequelle heruntergenommen werden. Am Ende kann man nur guten Appetit wünschen.

nach oben